Abbildung Logo der ASF und Abfallentsorgung mit Fahrzeug
Sperrmüllsammlung

Sperrmüll ist definiert als "Einrichtungs- und Gebrauchsgegenstände, die in Haushalten gelegentlich zur Entsorgung anfallen".
Mit Ihren Sperrmüllbestellkarten, die dem Abfallkalender beiliegen, können Sie zweimal pro Jahr jeweils 2 Kubikmeter oder einmal pro Jahr 4 Kubikmeter Sperrmüll abholen lassen. Geben Sie bitte die Anzahl Ihrer Sperrmüllteile auf der Bestellkarte an und schicken Sie diese an die ASF. Der Abholtermin wird Ihnen schriftlich mitgeteilt.
Kalkulieren Sie bitte eine Frist von ca. 4 Wochen bis zur Abholung ein. Wenn Sie den Abholtermin nicht einhalten können oder sich Ihre Adresse durch Umzug geändert hat, verständigen Sie bitte umgehend den ASF-Sperrmüllservice
(Tel. 0761-76707-54).

Abgeholt werden:

Betten, Bodenbeläge (PVC, Linoleum), Edelstahlspülen, Elektroherde, Elektronikgeräte, Fahrräder, Federbetten, Fernseher, Gartenmöbel, Gartengeräte, Gasherde, Geschirrspüler, Holzöfen, Jalousien (bis 2m Länge), Kinderwagen, Kindersitze, Kochtöpfe, Kühlschränke, Lampen, Matratzen, Ofenrohre, Rasenmäher, Regale, Sessel, Ski, Sofas, Spielzeug, Stühle, Teppiche, Teppichboden, Tische, Waschmaschinen, Zimmerantennen.

Nicht abgeholt werden:
Abfälle, die beim Bau, Umbau oder Reparaturarbeiten in oder an Gebäuden anfallen, z.B.:
Badewannen, Bauhölzer, Dachrinnen, Dachziegel, Deckenverkleidungen, Fenster, Fensterläden, Glasscheiben, Heizkörper, Holzböden, Holz aus dem Außenbereich, Markisen, Rolläden, Steingut-Spülbecken, Türen, Steine, Steinfliesen, Toilettenschüsseln, Waschbecken.
Wertstoffe, z.B.:
Papier, Pappe, Verpackungen aus Kunststoff und Metall, Flaschen, Gläser, Schnittgut.
Sowie:
Hausmüll, Gartenabfälle, Schadstoffe, Ölöfen, Öltanks, Nachtspeicheröfen, Auto- und Motorradreifen, Surfbretter, Radiatoren, Auto- und Motorradteile, Zäune.


Am Abholtag muss Ihr Sperrmüll bis 6 Uhr am Gehwegrand bereitstehen. Bitte ordnen Sie nach Materialgruppen: Elektrogeräte und Altmetall/ Holzteile/ Polstermöbel. Kleinteile müssen in Kartons oder unverschnürten Plastiksäcken bereitstehen.

Für ganz Eilige:
Mit dem Express-Sperrmülldienst holt die ASF Ihren Sperrmüll (max. 4 Kubikmeter) innerhalb einer Woche ab. Die Kosten für den Mehraufwand betragen 57,82 . Infos erhalten Sie unter Tel. 76707-54.

Selbstanlieferung von Sperrmüll auf der Umladestation:
Nicht mehr verwendbare Möbel, Teppichböden oder Bodenbeläge (PVC, Linoleum) können von Privathaushalten auch in einer Menge von 2 Kubikmeter (zweimal pro Jahr) oder 4 Kubikmeter (einmal pro Jahr) auf die  Umladestation (Deponie Eichelbuck) gebracht werden. Geben Sie die ausgefüllte Sperrmüllbestellkarte in der dortigen Wiegestation ab. Beachten Sie bitte, dass Wertstoffe und verwertbare Gegenstände wie z. B. Elektro- und Elektronikgeräte, Gasherde, Eisenschrott usw. auf der Deponie nicht angenommen werden.

Entrümpelungen:
Auf Wunsch führen wir komplette Entrümpelungen durch. Sprechen Sie uns an unter Tel.0761-76707-25.

Sperrmüll aus gewerblichen Einrichtungen und Geschäften

Gewerblicher Sperrmüll kann mit einem schriftlichen Antrag über das online-Formular oder unter ingold@abfallwirtschaft-freiburg.de beantragt werden. Bitte beachten Sie, dass wir bei gewerblichen Sperrmüllabholungen die Lademinute mit 18,80.- Euro berechnen. 
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Sperrmüll-Disposition,
Tel. 76707-54.

Druckversion dieser Seite Druckversion

EINSTELLUNGEN
Öffnungszeiten
Kundenberatung und Öffnungszeiten des ASF Verwaltungsgebäudes:
 Montag bis Donnerstag
8.00  -  12.00 Uhr
13.00 - 17.00 Uhr
 Freitag
8.00  -  12.00 Uhr
13.00 - 15.30 Uhr

Tel. (0761) / 76707-40
Pfeil Recyclinghöfe
Pfeil Umschlagstation
Box Bottom
IMPRESSUM
DATENSCHUTZERKLÄRUNG
DONNERSTAG 02.10.2014
Link zur Startseite