ASF Logo
Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg GmbH
Hermann-Mitsch-Str. 26
79108 Freiburg
fon: +49(0)761 76707 - 430
fax: +49(0)761 76707 - 9302
info@abfallwirtschaft-freiburg.de

Sperrmüllsammlung


Mit Ihren Sperrmüllbestellkarten aus dem Abfallkalender oder unter Sperrmüll Online können Sie zweimal pro Jahr jeweils 2 Kubikmeter oder einmal pro Jahr 4 Kubikmeter Sperrmüll abholen lassen. Geben Sie bitte die Anzahl Ihrer Sperrmüllteile auf der Bestellkarte an und schicken Sie diese an die ASF. Der Abholtermin wird Ihnen schriftlich mitgeteilt.
Kalkulieren Sie bitte eine Frist von ca. 4 Wochen bis zur Abholung ein. Wenn Sie den Abholtermin nicht einhalten können oder sich Ihre Adresse durch Umzug geändert hat, verständigen Sie bitte umgehend den ASF-Sperrmüllservice (Tel. 0761-76707-172). Sie erleichtern uns die Terminplanung, wenn Sie Abwesenheitszeiten (z.B. Urlaub) bereits auf der Sperrmüll-Bestellkarte vermerken.

Abgeholt werden:

Betten, Bodenbeläge (PVC, Linoleum), Edelstahlspülen, Elektroherde, Elektronikgeräte, Fahrräder, Federbetten, Fernseher, Gartenmöbel (Metall, Kunststoff), Gartengeräte, Gasherde, Geschirrspüler, Holzöfen, Jalousien (bis 2m Länge), Kinderwagen, Kindersitze, Kochtöpfe, Kühlschränke, Lampen, Matratzen, Ofenrohre, Rasenmäher, Regale, Sessel, Ski, Sofas, Spielzeug, Stühle, Teppiche, Teppichboden, Tische, Waschmaschinen, Zimmerantennen.

Nicht abgeholt werden:

Abfälle, die beim Bau, Umbau oder Reparaturarbeiten in oder an Gebäuden anfallen, z.B.:
Badewannen, Bauhölzer, Betonteile, Dachrinnen, Dachziegel, Deckenverkleidungen, Fenster, Fensterläden, Glasscheiben, Heizkörper, Holzböden, Holz aus dem Außenbereich, Markisen, Paletten, Rolläden, Steingut-Spülbecken, Türen, Steine, Steinfliesen, Toilettenschüsseln, Waschbecken.
Wertstoffe, z.B.: Papier, Pappe, Verpackungen aus Kunststoff und Metall, Flaschen, Gläser, Schnittgut.
Sowie: Hausmüll, Gartenabfälle, Schadstoffe, Ölöfen, Öltanks, Nachtspeicheröfen, Auto- und Motorradreifen, Surfbretter, Radiatoren, Auto- und Motorradteile, Zäune, Betonteile.

Am Abholtag muss Ihr Sperrmüll bis 6 Uhr am Gehwegrand bereitstehen. Bitte ordnen Sie nach Materialgruppen: Elektrogeräte und Altmetall/ Holzteile/ Polstermöbel. Kleinteile müssen in Kartons oder unverschnürten Plastiksäcken bereitstehen.

Für ganz Eilige:

Mit dem Express-Sperrmülldienst holt die ASF Ihren Sperrmüll (max. 4 Kubikmeter) innerhalb einer Woche ab. Die Kosten für den Mehraufwand betragen 59,92 . Infos erhalten Sie unter Tel. 76707-172.

Selbstanlieferung von Sperrmüll auf der Umschlagstation:

Sie können nicht mehr verwendbare Möbel, Teppichböden oder Bodenbeläge (PVC, Linoleum) aus Privathaushalten auch in einer Menge von 2 Kubikmeter (zweimal pro Jahr) oder 4 Kubikmeter (einmal pro Jahr) auf die  Umschlagstation (Deponie Eichelbuck) bringen. Geben Sie die ausgefüllte Sperrmüllbestellkarte in der dortigen Wiegestation ab. Beachten Sie bitte, dass Wertstoffe und verwertbare Gegenstände wie z. B. Elektro- und Elektronikgeräte, Gasherde, Eisenschrott und Schadstoffe (z.B. imprägniertes Holz) auf der Umschlagstation nicht angenommen werden.

Entrümpelungen:

Entrümpelungen führt die gemeinnützige Freiburger Qualifizierungs- und Beschäftigungsgesellschaft mbH – kurz „f.q.b. gGmbH" durch. Kontakt-Tel.: 0761 / 881866 und homepage der fqb

Sperrmüll aus gewerblichen Einrichtungen und Geschäften

Gewerblicher Sperrmüll kann mit einem schriftlichen Antrag über das online-Formular oder unter ingold@abfallwirtschaft-freiburg.de beantragt werden. Bitte beachten Sie, dass wir bei gewerblichen Sperrmüllabholungen die Lademinute mit 23,07 Euro berechnen. 
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Sperrmüll-Disposition, Tel. 76707-172.

Service Center

Noch Fragen? Wir sind für Sie da:
Mo - Do 08.00 - 12.00 Uhr und
13.00 - 17.00 Uhr
Fr 08.00 - 12.00 Uhr und
13.00 - 15.30 Uhr

Telefon 0761 76707-430